Me and My Bike #12 – Grant Dinan, Australia

Bei Ruff Cycles geht es um Cruiser eBikes und Fahrräder, um ein besonderes und freies Fahrgefühl. Wir glauben fest daran das wir mehr als eine Marke sind, denn unsere Leidenschaft zu unseren Produkten ist außergewöhnlich.
Mit dieser neuen Reihe möchten wir gerne unsere Ruff Owners, deren Bikes und die Inspiration dahinter, der gesamten Community vorstellen.

WAS WAR DEINE INSPIRATION BZGL. DEM DESIGN UND DEN FARBEN?
Vor ein paar Jahren fiel mir ein Ruff Rahmen ins Auge und sofort kam mir die Idee ein Custom Bike aufzubauen. Ich kontaktierte meinen Ruff Dealer vor Ort, Kent von Chopperstyle Bicycles in Südaustralien und startete mit einem Tango Rahmen ausgestattet mit einer 100mm Hinterradfelge. Kurz nach der Fertigstellung jedoch zerlegt ich den Rahmen um hinten eine 130mm Felge einzubauen. Als Farbe verwendete ich Himmelblau was gut zu den schwarzen Komponenten passt.
Als nächstes baute ich mir einen Smyinz auf und entschied mich hier das Ausfallende und Unterrohr komplett zu ändern und anzupassen um eine 130mm Felgen hinten und eine 32 Zoll Felge vorne verwenden zu können. Die Farben violett und bronze wählte ich um eine etwas andere Farbkombination zu bekommen.

ERZÄHL UNS WAS ÜBER DEIN BIKE:
Der niedrige und lange Radstand des Smyinz gefällt mir sehr gut, daher entschied ich mich das es ein 130mm Hinterrad und ein größeres Vorderrad benötigt. Somit waren größere Veränderungen am Rahmen notwendig, das Ergebnis ist jedoch einzigartig geworden und so bekomme ich auch die benötigten 5mm Zwischenraum bei der Kettenlinie.

WELCHE HÜRDEN MUSSTEST DU NEHMEN BEI DEM BAU DEINES BIKES, ODER WAREN KEINE VORHANDEN?
Das Einrichten des Ausfallende und des Unterrohrs waren eine große Herausforderung, da ich Linien des Rahmens und die Tretlager Position nicht verlieren wollte.

WIE OFT FÄHRST DU DEIN BIKE?
Meine Bikes werden ein paar mal im Monat gefahren, vorwiegend auf Club Ausfahrten und natürlich häufiger im Sommer.

JETZT EIN BISSCHEN ÜBER DICH!
Ich fahre die meisten Fahrrad-Kategorien, jedoch würde ich definitiv sagen das mich der Custom-Genre am stärksten gefesselt hat und ich genieße die Ausfahrten mit unseren Clubmitgliedern bei Chopperstyle BC.

CREDITS GEHEN AN:
Grant Dinan, Adelaide, South Australia

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.